Position: Homepage / Handlungsfelder / Beschäftigungsberater

ZENTRUM
ZUKUNFT DER ARBEIT

Beschäftigungsberater

Exposé: Integrierter Beschäftigungsberater - Präventiv und pro-aktiv - Kein Nachschub für Nürnberg

Zusammenfassung

Die Vorschläge der Hartz-Kommission sehen im Modul 7 u. a. den Beschäftigungsberater vor. Dem Geist des Kommissions-Papier folgend, geht der Beschäftigungsberater deutlich über den heutigen Arbeitsmarktberater (und die Arbeitsmarktberatung nach §34 SGB III) hinaus: Der Beschäftigungsberater nimmt einen doppelten Auftrag wahr: Er unterstützt zum einen kurzfristig und operativ Unternehmen bei Beschäftigungsanpassungen (Über- oder Unterkapazitäten). Zum anderen kommuniziert er kontinuierlich und qualifiziert unter einem präventiven und pro-aktiven Auftrag mit den Arbeitgebern einer Region und Branche. Er ist Sensor für Beschäftigungsentwicklung und Feedback-Kanal zur Akzeptanz und Wirksamkeit der Angebote des Arbeitsamtes. Der Beschäftigungsberater ist professioneller Außendienstmitarbeiter des Arbeitsamts und steht für die neue Arbeitsmarktkompetenz der JobCenter.

Das Zentrum Zukunft der Arbeit schlägt ein Pilotprojekt Integrierter Beschäftigungsberater vor, das die oben skizzierte Vision realisiert und die erforderliche Organisationsentwicklung leistet.

Ziele des Pilotprojektes sind:

Das Projekt arbeitet auf vier Handlungsfeldern:

Seitenanfang. | Impressum. | Kont@kt. | Inhalt/Sitemap.