Position: Homepage / Schwerpunkte / Veranstaltungen / Hartz regional

ZENTRUM
ZUKUNFT DER ARBEIT

Hartz-regional

Datum: 28. Oktober 2002
Ort: Berufsinformationszentrum des Arbeitsamtes in Ahlen
Uhrzeit: 18:00 Uhr

Hartz-Papier: Chancen Risiken und Grenzen

Bereits im Vorfeld der Bundestagswahlen hatte der Bericht der Hartz-Kommission die Gemüter heftig erregt. Wahlkampfbedingt bezeichnet die einen die Vorschläge für Moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt als großer Wurf und andere als Gequatsche. Dennoch: wenn das Wort vom Ruck durch die Gesellschaft eine Berechtigung hat, dann für die Reaktion auf die Vorlage des Kommissionsberichtes.

Doch was besagen die Vorschläge der Hartz-Kommission eigentlich genau? Was ändert sich für Arbeitslose? Wie sieht das Arbeitsamt der Zukunft, das Job-Center, aus? Wie und wann entstehen neue Arbeitsplätze? IchAG, BridgeSystem, JobFloater - leere Worte oder Teile eines großen Räderwerks, das tatsächlich Bewegung am Arbeitsmarkt schafft? Wie kann der Appell an die Profis der Nation lokal umgesetzt werden?

Am 28. Oktober findet dazu um 18.00 Uhr im Berufsinformationszentrum des Arbeitsamtes eine Talk-Runde des Zentrums Zukunft der Arbeit statt.

Mit
Karl-Heinz Struck, Direktor des Arbeitsamt Ahlen,
Dr. Heinz Börger (Kreisdirektor und Sozialdezernent),
Hans Stöber (Arbeitslosenzentrum),
Hans Hapke (IG Metall),
Jochen Klein (Arbeitgeberverband Zement),
Horst Possmeier (Kreishandwerkerschaft),
Michael Schmerling (START Zeitarbeit).

Zurück zu: Veranstaltungen

Seitenanfang. | Impressum. | Kont@kt. | Inhalt/Sitemap.